Zweiter neuer Vorstand präsentiert


René Klinger (3.v.l.) wurde als Nachfolger von Peter Weymayr (2.v.l.) vorgestellt
Foto: Gottschalk
NEUMARKT. Schwere Geburt: innerhalb weniger Monate präsentierte der Landkreis bereits den zweiten neuen Klinikums-Vorstand.

Nachdem die Verwicklung des bereits am 1.April präsentierten Kandidaten in die sogenannte „Klinikum-Affäre“ in Stuttgart bekannt wurde, soll nun René Klinger ab 1.Oktober dem langjährigen Vorstand Peter Weymayr nachfolgen.

Der Verwaltungsrat des Kommunalunternehmens stimmte dem Personalvorschlag der Sozialstiftung Bamberg zu. Der Betreiber des Klinikums Bamberg übernimmt zu diesem Datum im Rahmen eines Geschäftsbesorgungsvertrages die Leitung der Kliniken des Landkreises Neumarkt und muss dafür insbesondere die Person des Alleinvorstands stellen, hieß es.

Im ersten Anlauf ging das gründlich in die Hose: Am 1. April wurde ein neuer Vorstand präsentierte (Bericht hier), doch als neumarktonline im Juni über die Verwicklungen des designierten Vorstandes in die sogenannten „Klinikum-Affäre“ in Stuttgart berichtet hatte (Meldung hier), mußte der Landkreis eifrig zurückrudern: wenige Tage später teilte das Landratsamt mit, daß der ursprünglich vorgesehene Kandidat „nicht mehr zur Verfügung steht“ (Bericht hier).


Peter Weymayr ist seit 2003 als Klinikums-Vorstand tätig und wird das Unternehmen zum 30.September verlassen. Daher war es notwendig, ab Sommer 2019 die Nachfolgeregelung anzugehen. Die politischen Mandatsträger hatten sich dabei früh darauf verständigt, eine Managementfirma mit dieser Aufgabe zu betrauen.

Für diese Lösung hätten die guten Erfahrungen aus dem Jahr 2003 gesprochen, als Peter Weymayr ebenfalls über eine Managementfirma nach Neumarkt kam. Die Sozialstiftung Bamberg hatte sich schließlich im Frühjahr in einem europaweiten Ausschreibungsverfahren mit ihren Zielvorstellungen und Personalkonzept gegenüber den Mitbewerbern durchgesetzt.

Bei der Sozialstiftung Bamberg handelt es sich um eine Stiftung des öffentlichen Rechts, die neben dem Klinikum Bamberg – einem Haus der Maximalversorgung - mehrere stationäre und ambulante Versorgungsangebote in den Bereichen Klinik, Tagesklinik, MVZ, Rehabilitation, Therapie, Altenhilfe sowie eine Akademie für Gesundheitsberufe zur Aus-, Fort- und Weiterbildung betreibt.

Den Vorstandsposten für das Kommunalunternehmen Kliniken des Landkreises Neumarkt wird nun René Klinger übernehmen. Der 47jährige Wirtschaftswissenschaftler kann auf eine langjährige und breite Erfahrung zurückblicken, hieß es. Klinger habe bereits vielfältige Führungsaufgaben bei privaten und öffentlichen Trägern übernommen, zudem war er unter anderem seit 2012 Kaufmännischer Leiter am Klinikum Fürth und seit 2015 Geschäftsführer der Klinikum Fürth MVZ gGmbH. 2016 wurde er zum stellvertretenden Vorstand am Klinikum Fürth berufen.
21.07.20
Neumarkt: Zweiter neuer Vorstand präsentiert
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren