Geld für Städtebau

NEUMARKT. Über 2,1 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm fließen in diesem Jahr in Projekte im Landkreis Neumarkt.

Das gab Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer am Donnerstag anlässlich der Zuteilung der Fördergelder bekannt. „Die Mittel kommen insbesondere kleineren Städten und Gemeinden im ländlichen Raum zugute“, sagte die Ministerin. Man helfe ihnen dabei, die Ortskerne zu erhalten und zu stärken, Gebäudeleerstände zu beseitigen und mit Leben zu füllen. Rund 84 Prozent der Mittel aus dem Bayerischen Städtebauförderungsprogramm fließen dabei in den ländlichen Raum.


Städtebauliche Sanierungsmaßnahmen und Einzelvorhaben in der Oberpfalz: Maßnahmen der Förderinitiative „Innen statt Außen“ in der Oberpfalz: Maßnahmen zur Revitalisierung von Industrie- und Gewerbebrachen in der Oberpfalz:
09.07.20
Neumarkt: Geld für Städtebau
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren