Weniger Gewalt

NEUMARKT. Gewalt gegen Polizisten gab es im Landkreis im letzten Jahr deutlich weniger - ganz im Gegensatz zum bayernweiten Trend.

Im Landkreis Neumarkt wurden im letzten Jahr 28 Polizeibeamte angegriffen und teilweise auch verletzt. Ein Jahr zuvor waren es noch 40 Angriffe.

Damit liegt der Landkreis im Trend der Oberpfalz, aber direkt im Gegensatz zu der Entwicklung in Gesamt-Bayern, wo Übergriffe gegen Polizeibeamte stark zugenommen haben.


Man habe mit ausrüstungs-, fortbildungstechnischen aber auch einsatztaktischen Maßnahmen dafür gesorgt, dass die Beamten in der Oberpfalz bestmöglich im Einsatz vor Gewalt anderer geschützt sind, sagte Polizeipräsident Norbert Zink bei der Vorstellung auch der Neumarkter Zahlen. Allerdings läßt er keinen Zweifel: „Jede Widerstandshandlung ist eine zu viel!“

Waren es im Jahr 2018 noch 647 Taten, bei denen in der Oberpfalz Angriffe gegenüber Beamten erfolgten, so waren es im letzten Jahr 54 Fälle weniger. 593 Mal wurde Anzeige wegen Widerstands oder tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte gestellt. Im bayernweiten Trend sind Oberpfälzer Polizisten damit am wenigsten Gewalt anderer ausgesetzt.
05.06.20
Neumarkt: Weniger Gewalt
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren