Mehr Sterbefälle

NEUMARKT. Die Zahl der Sterbefälle in der Stadt Neumarkt hat im Jahr 2019 gegenüber dem Vorjahr zugenommen.

Dies geht aus den internen Aufzeichnungen des Neumarkter Standesamtes hervor. Insgesamt wurde bei 939 Verstorbenen im letzten Jahr Neumarkt als Sterbeort eingetragen. 2018 waren es 896 Sterbefälle; das entspricht einer Zunahme von rund 4,8 Prozent.


Unter den 2019 Verstorbenen waren 452 Männer und 487 Frauen. 413 der 2019 in Neumarkt Verstorbenen hatten ihren Wohnsitz in der Stadt, 316 im Landkreis und 210 Verstorbene stammen von außerhalb des Landkreises.

Im Durchschnitt waren die 2019 in Neumarkt verstorbenen Frauen 81,11 Jahre alt und die verstorbenen Männer im Durchschnitt 76,72. Im Jahr davor lag das Durchschnittsalter der verstorbenen Frauen bei 81,65 und das der verstorbenen Männer bei 76,18.

Vor zehn Jahren, im Jahr 2009, lag das Durchschnittsalter der verstorbenen Frauen in Neumarkt noch bei 79,89 Jahre und das der verstorbenen Männer bei 72,26 Jahren.
02.06.20
Neumarkt: Mehr Sterbefälle
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren