Keine Anmeldungen mehr


Das Neumarkter Münster
Foto: Archiv
NEUMARKT. In der Stadt Neumarkt sind an Pfingsten für die Teilnahme an den Gottesdiensten keine Anmeldungen mehr notwendig.

Dies gilt allerdings nicht für einige andere Gemeinden im Dekanat. In der Neumarkter Hofkirche wird ab dem kommenden Wochenende auch wieder die Kommunion gespendet.

„Die Situation ist von Pfarrei zu Pfarrei verschieden“, sagte Dekanatsreferent Christian Schrödl. Die Größe der Gotteshäuser, der Zugang zu den Kirchenbänken, die Zahl der zur Verfügung stehenden Priester oder auch die Ausdehnung des Pastoralraums variierten und führten überall zu anderen Lösungen vor Ort.

Dort wo eine telefonische Anmeldung notwendig sei, solle vor allem vermieden werden, dass Gläubige nach Haus geschickt werden müssten. In einigen Kirchen ist aus hygienischen Gründen die Kommunionspendung noch immer nicht möglich.


Derzeit werde auch in den Pfarreien fieberhaft überlegt, wie die überall ausgefallenen Erstkommunionfeiern in den nächsten Wochen und Monaten nachgeholt werden könnten, sagte der Dekanatsreferent. Auch hier kommt man vor Ort jeweils zu anderen Konzepten. Einige Pfarreien feiern den Anlass in den nächsten Wochen mit kleineren Gruppen, oftmals sogar am Samstag oder am Sonntag-Nachmittag. Andernorts wurde das große Fest für alle Kinder des Erstkommunion-Jahrgangs auf den Herbst verschoben.

In diesen Pfarreien und Pfarrverbänden des Dekanates Neumarkt eine telefonische Anmeldung für die Teilnahme an den Sonn- und Feiertagsgottesdiensten auch weiterhin notwendig:

Im Pfarrverband Berching (Telefon 08462/1262), im Pastoralraum Berg (Telefon 09189/272 für Berg und Hausheim, Telefon 09187/902044 für Gnadenberg, Sindlbach und Stöckelsberg), in der Pfarrei Burggriesbach (Telefon 09179/411), im Pfarrverband Deining (Telefon 09184/802094), in Ezelsdorf nur für den Festgottesdienst am Pfingstmontag (Telefon 09188/903333) in der Pfarrei Forchheim (Telefon 09179/2827), in Freystadt nur für den Gottesdienst am Pfingstsonntag um 10 Uhr in der Wallfahrtskirche (Telefon 09179/90266), in der Pfarrei Möning (Anmeldelisten liegen in den Kirchen aus) ,in Neumarkt-Heilig Kreuz nur noch bis Pfingsten (Telefon 09181/44513), in Pölling und Holzheim (Telefon 09181/31635) in Postbauer-Heng (Telefon 09188/903333), in Pyrbaum (Telefon 09180/723), in der Pfarrei Reichertshofen (Telefon 09181/1220), in Seligenporten nur für die Gottesdienste am Pfingstwochenende (Telefon 09180/844).

In vielen Pfarrgemeinden wird auf ein Anmeldeverfahren verzichtet. Die Pfarreien wiesen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass wegen der Abstand- und Hygienevorschriften die Zahl der Plätze beschränkt ist. Auch in der Neumarkter Hofkirche ist keine vorherige Anmeldung mehr notwendig, auch hier wird ab dem Wochenende wieder die Kommunion gespendet.

Im Dekanat Habsberg ist eine Anmeldung in der Pfarrei Ursensollen notwendig. Hier muß man zuvor Anmeldekarten aus der Kirche mitzunehmen. In den Pfarreien Pilsach und Litzlohe werden erst ab kommender Woche Gottesdienste gefeiert. Auf dem Habsberg wird eine Anmeldung per Email empfohlen.

In einigen Pfarreien der Region wie etwa Deining, Dietfurt, Freystadt, Möning, Neumarkt-Hofkirche, Neumarkt-St. Johannes oder Postbauer-Heng werden Gottesdienste live im Internet übertragen.
28.05.20
Neumarkt: Keine Anmeldungen mehr

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren