„Schwacher Winter“ freute Kämmerer


So sah es im letzten Winter im Raum Neumarkt nicht oft aus
Foto: Archiv/Franz Janka
NEUMARKT. Deutlich unter dem Durchschnitt: die Stadt Neumarkt blickt auf einen Winter zurück, wie ihn Wintersportler hassen und Kämmerer lieben.

Die Kosten für die Räum- und Steudienste lagen weit unter den sonst üblichen Zahlen, hieß es aus dem Rathaus. Allerdings wurden trotzdem immerhin 73 Einsätze registriert - in einem durchschnittlichen Winter sind es 90.

Gut 540.000 Euro kostete der Winterdienst der Stadt diesmal. Das ist zwar kein Minus-Rekordwert - der Winter 2006/2007 belastete die Stadt nur mit rund 280.000 Euro -,liegt aber deutlich unter den durchschnittlichen Kosten der letzten zehn Jahre in Höhe von jeweils rund 800.000 Euro. An Rekord-Wintern wie 2012/2013 floß über eine Million Euro aus der Stadt-Kasse und im angeblichen „Jahrhundertwinter“ 2010/2011 waren es sogar über 1,3 Millionen.


Im letzten Winter war der Bauhof der Stadt nur unterdurchschnittlich beim Winterdienst gefordert, sagte Oberbürgermeister Thomas Thumann. Doch es gab immer noch genügend zu tun: so fielen immerhin 6783 Arbeitsstunden an. Im Durchschnitt der letzten zehn Jahre lag diese Zahl bei 12.264 Stunden pro Winter, 2010/2011 sogar bei 21.705 Stunden.

Deutlich unter dem Durchschnitt liegt auch der Salzverbrauch im letzten Winter. 880 Tonnen hat die Stadt in den Wintermonaten ausgebracht, das sind über 760 Tonnen weniger als in einem durchschnittlichen Winter erforderlich sind. Vor zehn Jahren waren es sogar 2404 Tonnen.

Gleiches gilt auch für den Verbrauch von Splitt: hier fielen im letzten Winter 160 Tonnen an, während es sonst im Durchschnitt 288 Tonnen sind.

Thumann dankte den Mitarbeitern im Winterdienst für ihre Einsatzbereitschaft, und dies auch zu „oftmals nicht gerade angenehmen Arbeitszeiten“.
27.04.20
Neumarkt: „Schwacher Winter“ freute Kämmerer
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren