Letztes Urteil im „Saal 600“

NEUMARKT. In Nürnberg wird am Donnerstag das Urteil gegen einen Neumarkter erwartet, der wegen Mordversuchs an seiner Ehefrau vor Gericht steht.

Das Urteil gegen den 50jährigen Neumarkter dürfte dabei von einem ungewöhnlich großen Presse-Aufgebot begleitet werden; es handelt sich nämlich voraussichtlich um das letzte Urteil in einem der weltweit berühmtesten Gerichts-Sitzungssäle. Im legendären Saal 600 fanden vom 20. November 1945 bis 1. Oktober 1946 die ersten „Nürnberger Prozesse“ gegen 24 Angeklagte statt.

In der Anklageschrift wird dem Neumarkter vorgeworfen, im März letzten Jahres aus Eifersucht auf seine Frau losgegangen zu sein, als sie nach einer mehrwöchigen Kur in die gemeinsame Wohnung zurückgekehrt war. Die 40jährige Frau trug sich damals mit Scheidungsgedanken, als ihr Mann sie plötzlich angriff und erheblich würgte. Sie konnte ihn nach einiger Zeit zurückstoßen und nach dem geminsamen 19jährigen Sohn rufen, der schließlich die Rettungskräfte alarmierte. neumarktonline hatte damals über die Attacke berichtet.


Das Urteil gegen den Neumarkter am Donnerstag-Nachmittag wird wohl der letzte Richterspruch im historischen Saal 600 bleiben, sagte eine Justiz-Sprecherin gegenüber neumarktonline.

Der Neubau des Strafjustizzentrums an der Westseite des Nürnberger Justizgebä-des ist nämlich fertig gestellt. Ab März dieses Jahres werden dort die Strafprozesse der großen Strafkammern des Landgerichts Nürnberg-Fürth in insgesamt sieben modern ausgestatteten Sitzungssälen stattfinden. Im Erdgeschoss ist der neue Schwurgerichtssaal untergebracht.

Der Ostbau wird – bis auf einige Räume, die der Justiz verbleiben – nach einer Umbauphase dem „Memorium Nürnberger Prozesse“ für die Erweiterung der Museumsfläche sowie der „Internationalen Akademie Nürnberger Prinzipien“ für Büros und Seminarräume zur Verfügung stehen.

Der Saal 600 wird ab 1. März ausschließlich als Ort der Begegnung und Erinnerung genutzt werden. Er wird an allen Öffnungstagen in den Rundgang des Memoriums integriert; als Veranstaltungsort steht er dem Memorium, der Internationalen Akademie und der Justiz gleichermaßen zur Verfügung. Seine bisherige Funktion als Gerichtssaal wird er jedoch fortan verlieren.
19.02.20
Neumarkt:  Letztes Urteil im „Saal 600“
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren