Kohlmeise auf Platz 2

NEUMARKT. Die Kohlmeise hat nach den ersten Zahlen der „Stunde der Wintervögel“ im Landkreis Neumarkt überraschend den zweiten Platz belegt.

Sie verdrängte den Serien-Vize Haussperling auf Platz drei. Der häufigste Wintervogel im Landkreis Neumarkt ist und bleibt - wie auch bayernweit - der Feldsperling.


Allerdings bedeuten die bis Sonntag-Nachmittag erstellten Zahlen für die von Freitag bis Sonntag gelaufene Vogelzählung noch längst kein Endergebnis.

160 Teilnehmer haben dabei in 120 Gärten im Landkreis Neumarkt genau 4958 Vögel gezählt; erwartet werden wie im Vorjahr etwa doppelt so hohe Zahlen. Die Teilnehmer haben nämlich noch bis 20. Mai die Möglichkeit, ihre Ergebnisse dem Landesbund für Vogelschutz zu melden.

Bayernweit entdeckten die Vogelschützer nach den ersten Zahlen, daß nach den Erlenzeisigen im Vorjahr dieses Jahr mehr Eichelhäher im Freistaat überwintern. Auch im Landkreis Neumarkt wurden nach den ersten Zahlen bereits 121 dieser Vögel gezählt - im Vorjahr lag das Endergebnis nur bei 99.
13.01.20
Neumarkt: Kohlmeise auf Platz 2

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren