Neun JU-Kandidaten

NEUMARKT. Die Neumarkter Junge Union hat in einer Vorstandssitzung ihr „Personaltableau“ für die anstehenden Stadtratswahlen beschlossen.

Man werde den CSU-Stadtdelegierten so viele junge Kandidaten für die Stadtratsliste vorschlagen wie noch nie, sagte Vorsitzende Kirill Spitz. Bereits 2014 habe die CSU mit sechs JUlern eine junge Liste präsentiert. Diesmal plane man mit neun Kandidaten aus Reihen der JU - und hoffe auf die Unterstützung der Delegierten.


Für den Listenplatz 7 - den angeblichen „JU-Platz“ - nominierten die anwesenden Nachwuchspolitiker einstimmig den 26jährigen JU-Kreisvorsitzenden Martin Willjung. Luis Urban, Anna Bärnreuther, Maximilian Gnus und Alexander Bögerl wollen sich zum ersten Mal um einen Platz auf der Stadtratsliste der CSU bewerben.

Mit dem langjährigen JU-Ortsvorsitzenden und inzwischen CSU-Stadtverbandsvorsitzenden Marco Gmelch, Stephan Meier und Dr. Fabian Schröder setze die Junge Union aber auch auf bereits bekannte Gesichter.
16.10.19
Neumarkt: Neun JU-Kandidaten
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang