Jupiter-Monde im Blickpunkt

NEUMARKT. Am Freitag um 19 Uhr wird Richard Pragner wieder beim beliebten Kinderabend auf der Neumarkter Volkssternwarte sprechen.

Diesmal werden die Kinder und Junggebliebenen über die Monde des Jupiters informiert.

2014 jährte sich zum 400. Mal, dass Simon Marius und Galileo Galilei unabhängig voneinander die hellsten vier Jupitermonde entdeckten. Sie werden deshalb „Galileische Monde“ genannt und sind schon mit einem kleinen Teleskop gut zu beobachten.


Wenn der Himmel klar ist, kann man am Teleskop live verfolgen, wie sich einer der vier sichtbaren Monde, Ganymed, bis 20.45 Uhr immer mehr Jupiter zu nähern scheint. Vorher, um 19 Uhr, gibt es einen Vortrag mit den zugehörigen Erklärungen.

Neben einer Computersimulation des bevorstehenden Ereignisses geht es unter anderem um die Frage, warum im Teleskop die Jupitermonde immer ungefähr auf einer geraden Linie angeordnet erscheinen, obwohl sie auf Kreisbahnen um Jupiter laufen.
11.10.19
Neumarkt: Jupiter-Monde im Blickpunkt

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren