Schmiererin geschnappt

NEUMARKT. Die 22jährige Frau, die mit einer Serie von Graffiti die Polizei in Atem hielt, ist noch für weitere Schmierereien verantwortlich.

Die junge Frau wurde im Juli auf frischer Tat geschnappt (wir berichteten), als sie in der Schweningerstraße gerade am Werk war. Ihr konnte eine ganze Serie von Schmierereien an Fahrzeugen und Fassaden zugeordnet werden. Die Polizei sprach damals von 55 Fällen.


Jetzt könnte diese Zahl und damit auch die Schadenshöhe noch viel größer werden: der Polizei ist es gelungen, die 22jährigen Arbeiterin weiterer Sachbeschädigungen im Februar und im April zu überführen. Damals waren mehrere Fahrzeuge in Neumarkt, die Mauer der Toilettenanlage der Jura-Halle, die Außenmauer einer Schule in der Woffenbacher Straße und ein Garagentor in der Kastengasse mit roter Farbe besprüht worden.

Allein bei der Serie im Juli sprach die Polizei von einem Schaden „im fünfstelligen Eurobereich“.
19.08.19
Neumarkt: Schmiererin geschnappt

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren