Falschen Namen genannt

NEUMARKT. Allen Grund hatte ein Fahrradfahrer, bei einer Polizeikontrolle einen falschen Namen anzugeben: bei ihm waren noch 661 Tage Haft offen...

Am Mittwoch gegen 15.30 Uhr flüchtete ein 37jähriger Mann mit seinem Fahrrad in Neumarkt vor einer Personenkontrolle. Im LGS-Gelände konnte er dann festgenommen werden.


Der Mann gab zunächst falsche Personalien an. Die Beamten glaubten jedoch seinen Angaben nicht und nahmen ihn zwecks Abklärung mit zur Dienststelle.

Dort stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wegen Eigentumsdelikten besteht und er eine Restfreiheitsstrafe von 661 Tagen verbüßen muß.

Der Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt nach Nürnberg gebracht.
08.08.19
Neumarkt: Falschen Namen genannt
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren