„Wild-Biesler“ drehte durch

NEUMARKT. Ein „Wild-Biesler“ stürzte in einen Zaun, wobei sich ein Zaunpfahl in seinen Bauch bohrte. Danach drehte der Mann völlig durch.

Am Sonntag kurz nach 2 Uhr war der 30jährige Neumarkter an eine Hecke in der Bahnhofstraße getreten, um dort zu urinieren. Dabei stürzte er in einen Gartenzaun. Eine Zaunlatte bohrte sich in seine rechte Bauchseite.

Der stark alkoholisierte Mann wurde von einer Streife blutend am Boden liegend gefunden.


Während des Wartens auf den Rettungswagen stand der Verletzte plötzlich auf und äußerte sich lautstark ausfallend gegenüber den Beamten. Anschließend lief er weg und rannte mehrmals über die Straße. Er legte sich mehrmals in Grünflächen und rannte wieder weiter.

Selbst als der Rettungsdienst eintraf flüchtete der Mann weiter und konnte erst nach einiger Zeit behandelt werden. Er wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum gebracht.
01.07.19
Neumarkt: „Wild-Biesler“ drehte durch

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren