Eine „Stadt für alle“


Das Programm für den interkulturellen Tag wurde vorgestellt
Foto: Mandel
NEUMARKT. Der letzte Mai-Sonntag bei der Veranstaltungsreihe „Sommer im Park“ steht unter dem Motto: „Neumarkt: Stadt für alle – Interkultureller Tag“.

Am Sonntag von 10.30 bis 17 Uhr soll es ein vielfältiges Programm auf der Bühne im LGS-Park geben. „Europa ist das größte Friedensprojekt in der Geschichte, was passt da besser zu dieser Tatsache, als dass genau am Tag der Europawahl der interkulturelle Tag in Neumarkt stattfindet“, sagte Bürgermeisterin Heßlinger. Das friedliche Zusammenleben aller Nationen in der Stadt werde damit am 26. Mai ganz bewusst gelebt und gefeiert.


Der Tag sei auch ein Zeichen für das viele Positive, das von den Bürgern in Neumarkt ehrenamtlich geleistet werde, sagte der Integrationsbeauftragte der Stadt Neumarkt, Rainer Hortolani. Vieles werde schon im Bereich der Integration in Neumarkt geleistet.

Der Tag startet um 10.30 Uhr mit der Band “Radio Europa“ - „Together in Music“.

Um 12.30 Uhr wird Irfan Taufik einen Monolog mit dem Titel „Der Luftballon mit der blonden Perücke“ halten.

Ab 13.30 Uhr gibt es eine Podiumsdiskussion zum Thema „Multikultur in unserer Stadt – Chancen für die Gesellschaft“.

Die Pantomime Ingrid Irrlicht will um 15 Uhr mit Ihrem Programm „Seelenfutter – sprachlos glücklich!“ die großen und kleinen Besucher in ihren Bann ziehen.
23.05.19
Neumarkt: Eine „Stadt für alle“
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang