„Andreaskreuze“ verbogen

NEUMARKT. Unbekannte haben am Mittwoch beim Bahnübergang in der Ingolstädter Straße in Neumarkt zwei „Andreaskreuze“ mutwillig beschädigt.

Nach Angaben der Polizei wurden die Beschädigungen am Mittwoch um 10 Uhr an dem unbeschrankten Gahnübergang entdeckt und gemeldet.


Die beiden Kreuze waren nach unten gebogen worden, so dass ein Schaden in Höhe von rund 120 Euro entstand.

Die Neumarkter Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 09181/4885-0.
23.05.19
Neumarkt: „Andreaskreuze“ verbogen
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang