Teurer „Lotto-Gewinn“

NEUMARKT. Ein 30jähriger Neumarkter überwies 1900 Euro für einen von Ganoven versprochenen angeblichen Lottogewinn - und sah natürlich keinen Cent.

Am Freitag letzter Woche rief der unbekannte Täter bei dem Neumarkter an und informierte ihn über einen angeblichen Gewinn in Höhe von 29.000 Euro. Dafür müsse er aber zuerst 900 Euro bezahlen.

Statt sofort aufzulegen ging der Mann tatsächlich dem Betrüger auf den Leim und übermittelte das Geld in Form von „Apple-Kartendaten“.


Bei soviel Naivität legte der Gauner natürlich sofort nach: einen Tag später rief er erneut an und sagte, daß ein Fehler vorliege und der „Gewinn“ tatsächlich 92.000 Euro betrage. Dafür solle der Neumarkter weitere 1000 Euro bezahlen.

Der Mann übermittelte prompt auch diesen Betrag in Form von Wertkartendaten.

Fast überflüssig zu erwähnen: er erhielt weder den „Lotto-Gewinn“ noch die bezahlte Summe zurück.
16.04.19
Neumarkt: Teurer „Lotto-Gewinn“
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang