„Bayern-Lab“ eröffnet

NEUMARKT. Die Neumarkter können am Wochenende das am Freitag eröffnete „Bayern-Lab“ in aller Ruhe erkunden und ausprobieren.

Die Türen für die in einem Einkaufszentrum am Unteren Tor untergebrachten Anlage stehen am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 15 Uhr offen.

Finanzminister Albert Füracker hatte das „Bayern-Lab“ am Freitag-Morgen eröffnet - das siebte in Bayern; insgesamt sollen es einmal 13 werden (wir berichteten).


Im „Bayern-Lab“ in Neumarkt könne man selbst erfahren, welche Möglichkeiten die digitale Entwicklung bereits heute bereithält, sagte Füracker. Vieles klinge wie Science-Fiction, sei aber schon Realität.

Die IT-Labore sollen ein wichtiger Standortfaktor für die Region und ein belastbares Netzwerk zu digitalen Themen für Kommunen und Landratsämter, Schulen, für Verbände und Vereine sowie für die Wirtschaft der Region werden.

Auf einer Gesamtfläche von rund 360 Quadratmetern bietet das BayernLab Ausstellungsfläche, Multifunktions- und Videokonferenzraum sowie kostenfreies Wlan.

Das „Bayern-Lab“ ist zum Beispiel mit Virtual-Reality-Brillen und einem Mini-Holodeck ausgestattet.
29.03.19
Neumarkt: „Bayern-Lab“ eröffnet
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang