Rekord-Zahlen bei Bionorica


Bionorica meldet neue Umsatz- und Stellenrekorden
Foto: Bionorica
NEUMARKT. Bei der Neumarkter Bionorica stieg im letzten Jahr der Umsatz um 13,8 Prozent auf 338 Millionen Euro - das ist neuer Rekord.

Gleichzeitig stellte das Unternehmen auch wieder 6,2 Prozent mehr Mitarbeiter ein. Von den weltweit über 1700 Bionorica-Mitarbeitern arbeiten mehr als 1.000 in Deutschland und viele davon im Hauptwerk Neumarkt.

Neben neuen Umsatz- und Stellenrekorden wartete das Unternehmen bei ihrer Bilanzpressekonferenz mit besonderen Forschungsergebnissen auf. Der Marktführer mit wissenschaftlich erforschten Naturarzneimitteln in Deutschland und anderen Pharma-Märkten belege in einer international publizierten klinischen Studie, dass sein pflanzliches Arzneimittel „Canephron“ in der Therapie von unkomplizierten Harnwegsinfektionen einem Antibiotikum nicht unterlegen sei. Harnwegsinfektionen gehören vor allem bei Frauen zu den häufigeren Erkrankungen. So ist die akute, unkomplizierte Blasenentzündung im ambulanten Bereich bislang der zweithäufigste Grund für die Verordnung eines Antibiotikums.


„Unsere Forschungsergebnisse sind ein maßgeblicher Durchbruch. Denn wir bieten betroffenen Patienten eine wirksame pflanzliche Alternative, die evidenzbasiert und anerkannt ist. Damit zeigen wir, wie Antibiotikaverordnungen bei Harnwegsinfektionen eingespart werden können“, sagte Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Michael A. Popp.

Ein weiterer Meilenstein der weltweit mit einer einzigartigen Forschungs- und Herstellungsphilosophie arbeitenden Bionorica: Die im letzten Jahr deutlich gestiegene Nachfrage Schwerstkranker nach „Dronabinol“, einem Wirkstoff aus der Cannabis-Pflanze. Dronabinol wird von Ärzten vor allem für die Linderung chronischer Schmerzen bei Patienten verordnet, die keine Therapiealternative haben. So versorgte Bionorica allein in Deutschland im letzten Jahr rund 19.500 Patienten mit dem THC-basierten Rezepturarzneimittel, eine Steigerung von 85 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

In Österreich, Dänemark und der Schweiz stellte Bionorica das Cannabinoid 2018 fast 11.000 Patienten zur Verfügung. Man habe wegen des begrenzten Marktes, wegen der Nichterstattung und im Rahmen der Forschungs- und Entwicklungskosten über ein Jahrzehnt Verluste mit Dronabinol gemacht, sagte Popp. Dennoch habe man zum Wohle vieler austherapierter Schwerstkranker weiter investiert und sei auf dem Markt geblieben.

Insgesamt erzielte Bionorica im letzten Geschäftsjahr ein Rekordergebnis in Folge: Der Umsatz der Bionorica-Gruppe stieg 2018 auf knapp 338 Millionen Euro, ein Plus von rund 13,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit konnte die Bionorica-Gruppe ihren Umsatz in den letzten 15 Jahren mehr als verfünffachen.
08.03.19
Neumarkt: Rekord-Zahlen bei Bionorica
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang