Wertstoffhof wird erweitert

NEUMARKT. Der Landkreis Neumarkt will die beengte Situation am Wertstoffhof durch eine großzügige Erweiterung und Umgestaltung verbessern.

Nach über drei Jahren Planungszeit mit manchen bauplanungsrechtlichen Hürden war es nun endlich soweit: Landrat Willibald Gailler gab mit Oberbürgermeister Thomas Thumann und seinen Mitarbeitern Michael Gottschalk, Roland Hadwiger, Franz Schuster, Hans Ried und Thomas Schmid-Iberl mit dem ersten Spatenstich symbolisch den Startschuss zu dem lang ersehnten Bauprojekt.

Schon Anfang 2018 wurde in einem vorbereitenden Schritt die Waldfläche zwischen dem derzeitigen Wertstoffhof und der Firma Werthammer gerodet. Dieses Grundstück mit mehr als 5000 Quadratmeter Fläche hat der Landkreis Neumarkt von der Stadt Neumarkt erworben. Sie wird das Kernstück des neuen Wertstoffhofes sein, denn hier wird eine neue, offene Wertstoffhalle errichtet. Darin werden die Container für Sperrmüll, Papier, Bauschutt und viele andere Wertstoffe zentral und übersichtlich angeordnet.


Wegen des natürlichen Geländeniveaus können die Großcontainer so angeordnet werden, dass sie sich für die Anlieferer auf Bodenniveau befinden und dadurch entsprechend komfortabel beschickt werden können. Zusätzlicher Komfort wird auch dadurch entstehen, dass die Wertstoffhalle überdacht ist, somit auch bei Regen und Schnee die Anlieferungen im Trockenen stattfinden können.

Ein weiterer, wesentlicher Teil des neuen Konzeptes wird auch sein, dass die Einfahrt künftig auf der bisherigen Ausfahrtspur erfolgen wird. Dadurch soll das Einfahren flüssiger erfolgen können, weil als erstes der viel frequentierte Bereich der Gartenabfälle angesteuert werden kann. Hat jemand nur Gartenabfälle anzuliefern, kann er künftig den Wertstoffhof über eine neue Ausfahrtspur auf direktem Weg wieder verlassen.

Die Baukosten für die gesamte Maßnahme werden sich auf rund 2,5 Millionen Euro belaufen. Im Rahmen der Bauarbeiten werden erhebliche Mengen an Erdaushub bewegt, insgesamt rund 8400 Quadratmeter. Ein Großteil davon wird auf dem Baugrundstück wieder verwendet.

Während der gesamten Baumaßnahme wird der Wertstoffhofbetrieb weiterlaufen. Zeitweise werde jedoch mit gewissen Beeinträchtigungen durch die Bautätigkeit zu rechnen sein.

Die Baumaßnahme wird in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Zunächst wird auf der Erweiterungsfläche die neue Wertstoffhalle errichtet. Nach ihrer Fertigstellung im Juli 2019 wird der komplette Betrieb in den Bereich der neuen Halle verlegt, damit im zweiten Bauabschnitt der bisherige Wertstoffbereich umgebaut werden kann. Bei planmäßigem Verlauf wird die gesamte Baumaßnahme Ende November abgeschlossen sein.
08.03.19
Neumarkt: Wertstoffhof wird erweitert
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang