Gäste bleiben nur 1,9 Tage


Urlauber im Landkreis Neumarkt: die Steigerung der Fremdenverkehrszahlen liegen deutlich unter den bayerischen Zahlen
Foto: Andreas Hub
NEUMARKT. Der Landkreis Neumarkt liegt bei der Zunahme den Touristik-Zahlen deutlich hinter den bayernweiten Rekordzahlen zurück.

Vor allem die Aufenthaltsdauer macht zu schaffen: die meisten Gäste im Landkreis reisen nach der ersten Nacht schon wieder ab. Der durchschnittlichte Aufenthalt liegt weiter bei 1,9 Tagen - damit ist man das Schlußlicht aller oberpfälzer Landkreise.

Während sich die Hoteliers in Bayern über Steigerungen bei Gästeankünften und Übernachtungen von jeweils knapp fünf Prozent freuen, reisten im letzten Jahr im Landkreis Neumarkt nur 3,1 Prozent mehr Gäste an; die Zahl der Übernachtungen stieg dabei gar nur um 1,2 Prozent. Insgesamt verbrachten im letzten Jahr 230.342 Besucher genau 430.263 Nächte im Landkreis, teilte das Landesamt für Statistik mit.


Die Auslastung der angebotenen Betten liegt im Landkreis bei 35,2 Prozent; dieser Wert liegt knapp unter dem Oberpfalz-Wert von 37,2 Prozent, aber deutlich unter dem bayernweiten Wert von 46,5 Prozent.

Bei der Dauer des Aufenthals ist der Landkreis Neumarkt mit nur 1,9 Übernachtungen klares Schlußlicht unter den Landkreisen in der Oberpfälz. Nur zwei kreisfreie Städte - Regensburg und Weiden - haben noch niedrigere Werte.

Bayernweit kann die Touristik-Branche zum neunten Mal in Folge neue Höchststände bei Gästeankünften und Übernachtungen vorweisen: Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, stieg die Zahl der Gästeankünfte im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr nochmals um 4,9 Prozent auf 39,1 Millionen, die Zahl der Übernachtungen nahm um 4,6 Prozent auf 98,7 Millionen zu.

Eine ebenfalls anhaltend erfreuliche Entwicklung zeigte sich bei den sieben bayerischen Regierungsbezirken im Jahr 2018, die alle gestiegene Gäste- und Übernachtungszahlen auswiesen. Darunter hatten Mittelfranken (Gästeankünfte: +6,7 Prozent; Übernachtungen: +6,6 Prozent) und Oberbayern (Gästeankünfte: +5,7 Prozent; Übernachtungen: +6,3 Prozent) die höchsten Zuwächse.

Acht bayerische Gemeinden zählten im Jahr 2018 über eine Million Übernachtungen; das waren die Landeshauptstadt München (17,1 Millionen), Nürnberg (3,6 Millionen), Bad Füssing (2,3 Millionen), Oberstdorf (2,0 Millionen), Bad Kissingen (1,5 Millionen), Füssen (1,3 Millionen), Garmisch-Partenkirchen (1,2 Millionen) und Regensburg (1,1 Millionen).
18.02.19
Neumarkt: Gäste bleiben nur 1,9 Tage
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren