Münsterkrippe für daheim


Der Krippenengel und die Jungfrau Maria

NEUMARKT. Rechtzeitig zur Eröffnung des Christkindlmarktes hat auch der Kirchenpatron Johannes der Täufer das Krippenpodium im Münster frei gemacht für das Weihnachtsevangelium.

Seit Sonntag grüßt wieder der Krippenengel die Jungfrau Maria mit seiner silbernen Lilie in der Hand und dem uralten Gruß „Ave Maria, gratia plena; dominus tecum...“ auf den Lippen. Er trifft die Gottesmutter bei der Arbeit am Spinnrad an. Zwischendurch hat sie wohl im Lukasevangelium gelesen, das aufgeschlagen auf dem Tischchen neben ihr liegt.


Gabriel trifft sie also nicht gänzlich unvorbereitet an. Wer genau hinsieht entdeckt auch den Krippenhund „Fritz“. Der ist von der himmlischen Erscheinung schon ein wenig irritiert und bellt den Erzengel nach Kräften an.

Heuer ist übrigens geplant, im Advent auch noch den Besuch Mariens bei Elisabeth und die Herbergsuche zu zeigen. Und im Rahmen der Krippenausstellung im Reitstadel wird die Anbetung der Könige gezeigt.

Wer übrigens die Münsterkrippe gerne auch mit nach Hause nehmen will, der kann das heuer ganz legal tun: der Hochglanz-A3-Wandkalender mit zwölf Monatsmotiven der Krippe aus dem Kirchenjahr ist noch für 10,50 Euro zu haben. Verkaufsstellen sind zum Beispiel das Pfarrbüro St. Johannes am Münsterplatz, die Touristen-Info, das Passionsspiel-Büro in der Rathauspassage oder am ersten Adventssonntag und darauffolgenden Montag in der „Sozialen Hütte“ am Weihnachtsmarkt.
28.11.18
Neumarkt: Münsterkrippe für daheim
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang