Noch immer zu wenig Frauen


In einem Kaufhaus wurde die Plakatausstellung eröffnet
Foto: Daniela Herbrecher
NEUMARKT. Bei der ersten demokratischen Wahl des Stadtrates am 18. Juni 1919 waren unter den 90 Kandidaten, die sich zur Wahl stellten, gerade mal zwei Frauen.

Das erfuhr man bei der Eröffnung der Plakatausstellung der Gleichstellungsstelle im Landratsamt von Petra Henseler, der Leiterin des Neumarkter Stadtmuseums. Und die Anzahl der erhaltenen Stimmen reichte nur für einen hinteren Platz auf der Liste der „Ersatzmänner“.

Zur Ausstellungseröffnung in einem Neumarkter Kaufhaus waren Politikerinnen aus allen Kreistagsfraktionen gekommen.


Aktuell sieht es so aus, dass beim Anteil der Bevölkerung in Bayern Frauen mit 53,3 Prozent knapp vorne liegen. Bei der Sitzverteilung im Bayerischen Landtag (2018) sind allerdings nur 55 von 205 Abgeordneten weiblich. In den Kommunalparlamenten sieht das Verhältnis noch schlechter aus. Die 19 Neumarkter Landkreisgemeinden haben insgesamt 344 Sitze zu vergeben, nur 64 davon sind mit Frauen besetzt. Laut Henseler beträgt der Frauenanteil im Neumarkter Stadtrat aktuell 29 Prozent.

In der ersten Landtagsrede von Rosa Kempf in der Sitzung vom 18.Dezember 1918 sprach sie von der neuen Freiheit für Frauen, allerdins: „vorläufig stehen wir noch nicht in dieser neuen Zeit, besonders nicht, was die Frauen anlangt. Wenn wir in diesem Saal uns umsehen, dann werden Sie vergeblich die gleichberechtigte Beteiligung der Frau suchen.“

Die zehn ausgestellten Plakate zeigen die ersten Wahlaufrufe zur Nationalversammlung für den Januar 1919. Die Parteien versuchten unabhängig von ihrer vorherigen Einstellung zum Frauenwahlrecht die Frauen gesondert anzusprechen.

„Wir wollen Brot, aber auch Rosen!“ Unter diesem Motto begann die Veranstaltung mit einem Lied aus der amerikanischen Frauenbewegung, das zum Sinnbild der für den Kampf der Frauen für ihre Interessen wurde. Musikalisch wurde dies intoniert vom "Genial"-Chor der Stadt Neumarkt.

Die Ausstellung ist noch bis Samstag in einem Kaufhaus am Unteren Tor zu sehen.
16.11.18
Neumarkt: Noch immer zu wenig Frauen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang