„Grüne Lügen“ im Kino


Das Filmplakat
NEUMARKT. Im November läuft im Rahmen der Reihe „Eine Welt – Unsere Verantwortung“ wieder ein Film im Rialto-Kino. Der Eintritt dazu ist frei.

Im Supermarkt werden Produkte als „nachhaltig“, „umweltschonend“ oder „natürlich“ angepriesen, heißt es in der Ankündigung. Dieser Versuch, sich als besonders umweltbewusst und umweltfreundlich darzustellen heißt „Greenwashing“.

Am Mittwoch, 14. November, um 19 Uhr wird „The Green Lie“ gezeigt. Gemeinsam mit Kathrin Hartmann versuchte Regisseur Werner Boote darin „grüne Lügen“ der Konzerne aufzudecken und zu zeigen, wie man sich dagegen wehren kann. In der anschließenden Publikumsdiskussion wird Kathrin Hartmann über ihre Erfahrungen berichten.

Die Filmreihe „Eine Welt – Unsere Verantwortung“ wird vom Amt für Nachhaltigkeitsförderung der Stadt Neumarkt organisiert und neben der Stadt Neumarkt von mehreren Firmen, Verbänden und Vereinen gefördert - darunter der Eine-Welt-Laden und der Bund Naturschutz.


Auch im kommenden Jahr wird die Filmreihe fortgesetzt. Bürger können Filmvorschläge für 2019 bis zum 5. November per Email hidir.altinok@neumarkt.de einsenden. Wichtig ist, dass bei den Filmen Nachhaltigkeit im Vordergrund steht und ein Bezug zu Klimaschutz erkennbar ist.
23.10.18
Neumarkt: „Grüne Lügen“ im Kino
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang