"Eine Stelle zusätzlich"

NEUMARKT. Die Kreistagsfraktion der „Grünen“ will mit einem Antrag auf Stellenerhöhung die Jugendarbeit im Kreisjugendring fördern.

Die Grünen Kreisräte baten KJR-Geschäftsführer Markus Ott um einen Gesprächstermin, um über die Situation, den Bedarf und die Probleme im Kreisjugendring zu sprechen.

Man wolle ab 2019 eine ganze Stelle zusätzlich für den Kreisjugendring, denn die Mitarbeiter könnten wegen der eigenen massiven Überlastung nicht in adäquater Weise ihren Aufgaben nachkommen, wie es dem Bedarf entspricht, beklagte Grünen-Fraktionsvorsitzender Dr. Roland Schlusche danach.


Man bedauerte bei den Grünen, dass der Kreisjugendring junge Menschen abweisen müsse, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, weil die Betreuung der Jugendlichen mangels Personal nicht in ausreichendem Maße stattfinden kann.

Die Zahl der interessierten jungen Menschen, die ehrenamtlich beim Kreisjugendring arbeiten möchten, steige beständig. Man wolle den Kreisjugendring personell mit einer zusätzlich Vollzeitstelle stärken, damit die Sozialpädagogen und die Geschäftsführung ihren für die Gesellschaft und die Jugend so wichtigen Aufgaben nachkommen können, hieß es.
15.05.18
Neumarkt: "Eine Stelle zusätzlich"

Telefon Redaktion

Burgis

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang