Wann kommt ein drittes Gleis?

NEUMARKT. Wer häufig die Regionalbahn von Neumarkt über Nürnberg nach Sonneberg (Abfahrt in Neumarkt um 13.15 Uhr) benutzt, wundert sich schon lange nicht mehr über regelmäßige Verspätungen.

Sie werden meist hervorgerufen durch den ICE „Joseph Haydn“ von Wien nach Nürnberg, der um 13.32 Uhr in Nürnberg ankommen soll, aber um 13.15 Uhr den Neumarkter Bahnhof noch nicht gesehen hat.Die Folge: Die Regionalbahn muß warten, bis das stromlinienförmige Monstrum mit dem wohlklingenden Namen der kleinen Schwester auf Gleis 5 das Nachsehen gegeben hat.

Mitunter fährt die Regionalbahn sogar pünktlich um 13.15 Uhr ab – nicht aber, weil der ICE schon längst vorbeigebraust ist, sondern weil er noch in Beratzhausen, Parsberg oder Seubersdorf hinterher hetzt. Dann ist erst einmal der Bummelbahn im Bahnhof Postbauer-Heng ein Zwangsaufenthalt verordnet, bis die Rücklichter des überholenden ICE in der Kurve vor Oberferrieden längst entschwunden sind.

An diese verhältnismäßig kleinen Pannen hat sich der Fahrgast längst zähneknirschend gewöhnt; aber seit Dienstag gibt es eine weitere Variante: Man lässt den 13.15-Uhr-Zug einfach ganz ausfallen und verweist auf den 13.32-Uhr-Nachfolgezug nach Forchheim, der nur mit einer Minute Verspätung seine Reise tatsächlich antritt.

Im Zug kein Lautsprecherhinweis darauf, dass der 13.15-Uhr-Zug ausfällt; die Reisenden werden’s wohl schon selber derschmecken. Der Zugführer darauf angesprochen, kommt mit der mehr als geistreichen Ausrede daher, er kenne sich mit der Bedienung des Bordfunks nicht aus. Der staunende Fahrgast kann da nur mit dem Kopf schütteln, und er mag sich nicht auszumalen, was denn dieser Zugbegleiter unternimmt, wenn wirklich mal was Schlimmeres passiert.

Vielleicht lernt man bei der Bahn daraus zweierlei: einmal sollte auch ein Vorortzug mit einem qualifizierten Personal ausgestattet werden und zum anderen ein drittes Gleis zwischen Feucht und Neumarkt angedacht werden, damit sich die Pannen nicht wiederholen können. Unter den gegebenen Umständen ist jedenfalls ein gewünschter S-Bahn-Verkehr schier reine Utopie.
Erich Zwick


Erstellt am
(Seitenanfang) (Zurück) (Vorwärts)

Link zu Gök-Reisen

Schreiben Sie uns !
E-Mail-Kontakt

Anzeigen
Link zum Landkreis Neumarkt
Stadt Neumarkt
Stauner

Termine heute


Zur Titelseite