"Boten des Evangeliums"

NEUMARKT/BERCHING. Insgesamt 21 junge Lehrer absolvierten den religionspädagogischen Teil ihrer Referendariatsausbildung im Bistum Eichstätt.

16 von Ihnen erhielten am Samstag ihre Urkunde mit der „Missio Canonica“ aus den Händen des Eichstätter Diözesanbischofs, Dr. Walter Mixa. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Abteikirche des Klosters Plankstetten sandte der Bischof die Lehrer als „Boten des Evangeliums“ in den Religionsunterricht.

Die „Missio Canonica“ ist die offizielle kirchliche Lehrbeauftragung zur Erteilung des Katholischen Religionsunterrichts. Während ihrer Referendariatszeit absolvieren die Lehramtsanwärter eine kirchliche Seminarausbildung mit religionspädagogischen Kursen, Unterrichtsbesuchen und der entsprechenden Prüfungslehrprobe. Das Seminar des Bistums Eichstätt betreut Bewerber aus Teilen der Regierungsbezirke Mittelfranken, Oberpfalz und Oberbayern.

Erstellt am
(Seitenanfang) (Zurück) (Vorwärts)

Link zu Gök-Reisen
Schreiben Sie uns !
E-Mail-Kontakt

Anzeigen
Link zum Landkreis Neumarkt
Stadt Neumarkt
Stauner

Termine heute



Zur Titelseite